Aussetzung des Ruderbetriebes

von RCN

Liebe Ruderkamerad*innen,

seitens der Landesregierung wurde am Wochenende ein Maßnahmenpaket gegen das Coronavirus in Kraft gesetzt. Dieser Verfügung müssen wir als RCN nachkommen.

Der Ruder- und Sportbetrieb des RCN wird ab sofort bis zum 19. April 2020 ausgesetzt.

Alle Ruder- und Trainings-Zeiten sowie Veranstaltungen in diesem Zeitraum fallen aus. Das Bootshaus ist für sämtliche sportliche Aktivitäten, Treffen und Veranstaltungen geschlossen. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir keine Ausnahmen machen können.

Wie bereits von Klaus erwähnt fallen die Aktion Harke und das Anrudern aus.

Wir hoffen, dass sich die Situation Mitte-/Ende April stabilisiert hat und Termine ab Mai (z.B. unsere RCN-Wanderfahrt) wieder stattfinden können.
Abhängig von der weiteren Entwicklung können weitere Absagen zur Zeit aber nicht ganz ausgeschlossen werden.

Wir werden die Situation weiter beobachten und Euch auf dem Laufenden halten.

Wir wünschen uns allen, dass es mit dieser Maßnahme gelingt die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Bitte habt Verständnis für diese Situation und bleibt gesund!

 

Frank Böttger, Dr. Norbert Bruhn-Lobin, Klaus Carow

 

COVID-19 und die Auswirkungen auf den Sport Mitteilung des LSV Schleswig-Holstein

Maßnahmenpaket gegen das Coronavirus des Landes Schleswig-Holstein

Stellungnahme des DRV zu Eindämmungsmaßnahmen gegen das Coronavirus

 

Zurück